Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung

Die Studentische (Stadt-) Forschungsgruppe

Das Ziel der Studentischen (Stadt-)Forschungsgruppe (SFG) beruht auf zwei Grundsätzen. Einerseits soll die SFG den Studierenden einen Raum bieten, in dem sie sichwissenschaftlich ausprobieren können und die Möglichkeit erhalten, ihr Wissen über die Methoden der Sozialwissenschaften auszubauen. Andererseits soll sie eine Instanz des Voneinander- und Zusammenlernens sein. Die SFG eröffnet den Studierenden also eine beruflich-akademische und eine pädagogische Perspektive.

Die Organisation der SFG ist an den Q-Tutorien/Teams des bologna.labs angelehnt, d. h. Studierende konzipieren ein Projekt und führen es anhand einer selbstgewählten, forschungsorientierten Fragestellung durch. Das Projekt besteht aus sieben Phasen:

 

1. Themenfindung

2. Theoretische und Methodologische Erarbeitung

3. Anpassungen des Forschungsdesigns

4. Datenerhebung

5. Datenauswertung

6. Schreibphase

7. Veröffentlichung der Ergebnisse und Präsentation.

 

Die SFG ist offen für alle Studierenden im Bachelor oder Master.

Kontakt: goeznicolas@gmail.com (Nicolas Goez)